Zum Inhalt
Sie befinden sich hier:  Home  > Weitere Informationen  > Therapie

Weitere Informationen

Therapie

13 Dokument(e) in dieser Unterrubrik

Der Herzinfarkt und seine Warnsignale
Der Herzinfarkt und seine Warnsignale
Jedes Jahr erleiden etwa 300.000 Menschen in Deutschland einen Herzinfarkt. Ein großer Teil der Betroffenen verstirbt, bevor er das Krankenhaus erreicht. Zur Verringerung des Risikos sind Kenntnisse über die Warnsignale und Symptome hilfreich, um schnell und rechtzeitig zu handeln. Zudem sind Informationen über lebensrettende Maßnahmen beim Vorliegen eines Herzinfarkts empfehlenswert.
Weiterlesen
Text
Hausmittel bei Erkältungen
Hausmittel bei Erkältungen
Mehrere hundert Erkältungen macht ein Mensch im Laufe seines Lebens durch. Das körpereigene Immunsystem wird mit solchen Infekten leicht fertig. Lästig sind für jeden von uns die typischen Beschwerden die zur Erkältung gehören. Bei laufender Nase, Husten und anderem gibt es einige bewährte Hausmittel.
Weiterlesen
Text
Was ist ein EKG?
Was ist ein EKG?
Ein EKG (Elektrokardiogramm) ist eine einfache, schmerzfreie und schnell durchzuführende Untersuchung, mit der man verschiedene Erkrankungen und Funktionsstörungen des Herzens entdecken kann. Der Arzt leitet ein EKG bei Verdacht auf Herzrhythmusstörungen und andere Erkrankungen des Herzens, zur Kontrolle eines Herzschrittmachers, als Routineuntersuchung vor einer Operation und im Rahmen der Gesundheitsvorsorge beim Hausarzt ein.
Weiterlesen
Text
Gefäßuntersuchungen – warum?
Gefäßuntersuchungen – warum?
Verkalkte Gefäße sind ein schleichendes Gesundheitsrisiko. Gefäßverengungen entstehen vorwiegend durch Fett- und Kalkablagerungen, die sogenannten Plaques. Sie behindern den Blutfluss, sodass die Organe zuwenig Sauerstoff und Nährstoffe bekommen. Die Gefäßveränderungen können zu Schlaganfall und Herzinfarkt führen. Sind die Beingefäße betroffen, werden oft Amputationen notwendig.
Weiterlesen
Text
COPD – eine chronische Verengung der Bronchien
COPD – eine chronische Verengung der Bronchien
Die chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) mit chronischem Husten, Auswurf und Atemnot ist eine Erkrankung, die nicht vollständig heilbar ist. Sie können jedoch vorbeugende Maßnahmen ergreifen, um ein Fortschreiten der Krankheit zu verhindern, die Symptome zu lindern und Ihre Lebensqualität zu verbessern.
Weiterlesen
Text
Diabetes mellitus Typ 2 – Risikofaktoren, Symptome, Folgeerkrankungen
Diabetes mellitus Typ 2 – Risikofaktoren, Symptome, Folgeerkrankungen
Zu viel Zucker im Blut über einen zu langen Zeitraum hinweg kann Blutgefäße und Nerven schädigen, was zu lebensbedrohlichen Folgeerkrankungen führt. Wer Übergewicht vermeidet, senkt sein Risiko, Typ 2-Diabetes zu entwickeln. Besonders Personen, die bereits Typ 2-Diabetiker in der Familie haben, können dadurch ihr persönliches Risiko mindern.
Weiterlesen
Text
Hausmittel bei Rückenschmerzen
Hausmittel bei Rückenschmerzen
Rückenschmerzen sind weit verbreitet und gelten als Volkskrankheit. Glücklicherweise liegt ihnen in den meisten Fällen keine ernsthafte Erkrankung zugrunde. Trotzdem schmerzt der Rücken, was das tägliche Leben erheblich beeinträchtigen kann. Neben der medikamentösen und physikalischen Therapie, die der Arzt verschreibt, gibt es eine Vielzahl von Maßnahmen, die jeder Betroffene ohne großen Aufwand durchführen kann.
Weiterlesen
Text
Sport zur Stärkung des Knochenbaus
Sport zur Stärkung des Knochenbaus
Wie Muskeln brauchen auch Knochen sportliche Betätigung, um ihre Stabilität zu erhalten und um Osteoporose vorzubeugen bzw. eine Behandlung zu unterstützen. Im Folgenden erhalten Sie weiterführende Informationen zu sinnvollen Aktivitäten.
Weiterlesen
Text
Diabetes und Herz
Diabetes und Herz
Diabetes steigert das Risiko, eine Herzgefäßerkrankung zu erleiden um das Zwei- bis Vierfache. Die Vorbeugung beruht vor allem auf einer guten Einstellung des Blutzuckergehalts. Wichtig sind aber auch andere Faktoren wie die Einstellung des Blutdrucks, der Cholesterin- und Triglyzeridgehalt des Blutes sowie eine gesunde Lebensweise. All diese Faktoren spielen ein Rolle bei der Entstehung von Erkrankungen des Herz- Kreislauf-Systems.
Weiterlesen
Text
Fieber - was tun?
Fieber - was tun?
Fieber ist eine Begleiterscheinung von vielen Erkrankungen. Meist reichen Hausmittel aus, um das Fieber in den Griff zu bekommen. Meist ist man nach einigen Tagen wieder auf dem Weg der Genesung. Anhaltendes, hohes Fieber hingegen ist ein deutliches Krankheitszeichen, das ernst genommen werden muss. Fieber ist eine natürliche Reaktion des Körpers, um eine Erkrankung besser in den Griff zu bekommen. Daher ist ist eine Senkung nicht immer sinnvoll.
Weiterlesen
Text

Wir über uns

Dipl.-Med. Andrea Barath

Innere Medizin
Alle Kassen


Diese Website ersetzt keinen Arztbesuch!